• R(h)eingehört bedingungsloses grundeinkommen
    03:53
  • MP3, 192.02 kbps
  • 5.35 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Zwischen 18. und 25. November 2019 kann das Volksbegehren für ein Bedingungsloses Grundeinkommen unterzeichnet werden. Initiiert hat das Volksbegehren der Grazer Peter Hofer. Hofer fordert ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle österreichische Staatsbürgerinnen und Bürger in der Höhe von 1200 Euro. Das Bedingungslose Grundeinkommen soll durch eine Finanztransaktionssteuer in der Höhe von 0,94 Prozent aller in Österreich getätigten Finanztransaktionen finanziert werden. 

Ihr hört ein Interview mit Birgit Schwendinger vom 26.10.2019. Sie unterstützt das Volksbegehren als ehrenamtliche Landessprecherin der Supersberger Group Bedingungsloses Grundeinkommen Österreich. 


Ihr könnt dieses Volksbegehren zwischen 18. und 25. November mit Handysignatur online, oder persönlich in jedem Gemeindeamt und Bezirksamt unterschreiben. Genaue Infos über die Initiative findet ihr auf http://www.bedingungslosesgrundeinkommen.at/  und auf http://bge.co.at/