Nicht ganz Dichtung, nicht ganz Wahrheit (Auszug)

Sendereihe
Radio Irreparabel
  • Nicht ganz Dichtung, nicht ganz Wahrheit (Auszug)
    17:55
audio
Radio Irreparabel LXXXIII: Fleurs du Malade
audio
Tragikosmologien (Auszug)
audio
Buddhadada
audio
Après ski le déluge (Systemtheorie der Hüttengaudi)
audio
Die Entspannungstechnik „Katzloasch“
audio
Telefonat mit dem Tod
audio
Keep your distance!
audio
Radio Irreparabel LXV: Aus der Luft gegriffene Lektüren
audio
Das größte Arschloch auf Erden

Handke schrieb sich sein Serbien offenbar ebenso schön, wie die Journaille sich ihren Handke hässlich. Na und? Wenn’s einem nicht am Arsch vorbeigeht, kann man sich zweifellos vieles in selbigen stecken, auf der symbolischen Ebene sogar noch weitaus mehr. Was sagt uns ebenda die ominöse Nominaldrift, die alles zerknirschende Plattitüdentektonik? Kündigt sich eine dritte Lautverschiebung an, gar ein semioseismologischer Ausbruch? Wir beben bereits vor Zorn. Mit gutem Grund: Die tellurische Tiefe ist auch nur ein Deep Fake. Sprachkritische Schwänke über Feuer, Scheit und Copyright.

Auszug aus Radio Irreparabel LXXI: Nicht ganz Dichtung, nicht ganz Wahrheit

Eine Sendereihe von Mathis Zojer

Schreibe einen Kommentar