Bruck an der Mur 1934 [Zeitgeschichte im Radio]

Sendereihe
Zeitgeschichte im Radio
  • Bruck an der Mur 1934
    15:42
audio
„Ich fühl mich noch immer als Werklerin“ – Das Stahlwerk in Judenburg im Spiegel der Zeit. [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Incoming Students - Alltag und Leben in Graz [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Umkämpftes Terrain - der Volksgartenpark [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Gemeinschaftliches Wohnen [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Lagerstadt Wolfsberg - Erinnern und Vergessen. [Zeitgeschichte im Radio]
audio
"Schwieriges Erbe" - Braunau und Predappio im Fokus europäischer Erinnerungspolitik [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Überflieger und Underground - vom Leben in der steirischen Musikszene [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Students in Graz [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Zeitgeschichte im Radio Live - Zwischen Hochofen und Volksgarten.

Die Kämpfe im Februar 1934 haben Österreich gespalten und polarisieren bis zum heutigen Tag.

Heftige Gefechte wurden auch in Bruck an der Mur ausgetragen, meiner Geburtsstadt. Zwar leben heute nur noch wenige Zeitzeugen in Bruck, doch viele Menschen haben ihre ganz persönlichen Erinnerungen mit ihren Kindern und Enkelkindern geteilt. Es existiert eine echte Erinnerungskultur. Vom Stadtmuseum, über die lokale Polizeidienststelle bis zu Einzelpersonen – eine Vielzahl unterschiedlicher Erinnerungen und damit verbundene Botschaften geistert durch Bruck. Ich habe mich auf Spurensuche begeben und auch Überraschendes erfahren.

Schreibe einen Kommentar