Ökonomisierung in der Pflege

Podcast
Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen
  • Ökonomisierung in der Pflege
    60:01
audio
1 Std. 00 Sek.
Alter(n) und Pflege gemeinsam NEU denken
audio
1 Std. 00 Sek.
Warnstreik am Uniklinikum Linz und erfolgreicher Streik in Nordrhein-Westfalen
audio
1 Std. 00 Sek.
Was Gesundheitssprecher*innen (fast) aller Parteien sowie Pflegekräfte von der Pflegereform halten
audio
1 Std. 00 Sek.
Gesundheit & Pflege für Stadtviertel und Gemeinden!
audio
28:18 Min.
Nochtschicht#13: Winnie: „Ihr müsst Euch für uns einsetzen, wie wir uns für Patient:innen einsetzen“
audio
28:57 Min.
Nochtschicht#12: Martin Hochegger über Geschlechtergerechtigkeit
audio
29:48 Min.
Nochtschicht#11: Alexandra Welzenberger über gepflegtes Radiomachen
audio
30:00 Min.
Nochtschicht#10: Eva & Tamara über berufspolitisches Engagement in der Pflege
audio
29:45 Min.
Nochtschicht#9: Hans-Jürgen Taschner & Anton Lamprecht-Bacher über gewerkschaftlichen Druck
audio
28:33 Min.
Nochtschicht#8: Klaus Wegleitner und Ulla Kriebernegg

Der Druck im Pflegebereich nimmt in den Krankenhäusern wie in der mobilen Pflege zu. Stress und Überlastung der Pflegepersonen sind die Folgen.

Gesundheitswirtschaft bringt Wachstum, Beschäftigung und Innovation“ verlautbart zeitgleich die Wirtschaftskammer.

Unter diesen Blickwinkeln gehen wir zunächst auf die Entwicklung der Ökonomisierung im Gesundheitswesen ein. Sind „Symptome“ der Ökonomisierung im Pflegealltag zu erkennen? Was bedeutet es, wenn ein Pflege- u. Gesundheits-Konzern mit Pflegeaktien wirbt und bis zu 9% Rendite verspricht? Und was braucht es für eine Art des Wirtschaftens in Bereichen wie dem Gesundheitswesen, wo doch alle Menschen davon abhängen?

Im Studiogespräch:

  • Sandra Krautwaschl, Landtagsabgeordnete, Die Grünen, Obfrau im Ausschuss für Gesundheit und Pflege, Wissenschaft und Forschung
  • Dr. Monika Riedel, Health Economics and Health Policy, IHS Wien
  • Tove Soiland, Historikerin und feministische Philosophin, Zürich – am Telefon

Musik: Christian Hölbling und Erwin R.

Schreibe einen Kommentar