• SEAAA20191030_Neuntes_Literatursymposion_in_der_Kuenstlerstadt_Gmuend
    29:53
  • MP3, 256 kbps
  • 54.75 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Sendung ARTE ALPE ADRIA Kulturmomente besucht diesmal die Künstlerstadt Gmünd in Kärnten anlässlich des neunten Alpe-Adria-Literatursymposions zum Thema Baum, Natur und Literatur des Kärntner Schriftsteller*innen-Verbands; Dagmar Travner spricht mit Frau Dr. Erika Schuster von der Kulturinitiative Gmünd und dem Bürgermeister Josef Jury über die Anfänge und Geschichte der Künstlerstadt; weiters geben die Schriftstellerinnen Elisabeth Faller und Gabriele Russwurm-Biro eine Einführung in das Alpe-Adria-Literatur-Symposion. Anschließend hören wir Texte und Gedichte von Literaten und Literatinnen aus Tirol, Kärnten, Italien und Slowenien: Es lesen Siljarosa Schletterer (Innsbruck, Tirol), C. H. Huber (Innsbruck, Tirol), Sieglind Demus (Villach, Kärnten), Alfred Woschitz (Villach, Kärnten), Lucianna Argentino (Rom, Italien), Alessandro Canzian (Pordenone, Italien; Verlagshaus Samuele Editore), Ifigenija Simonovič (Ljubljana, Slowenien), Robert Simonišek (Celje, Slowenien) und Ivana Kampuš (St. Jakob i. Rosenthal, Kärnten).

Ein Hör-Feature von Dagmar Travner