VON UNTEN Gesamtsendung vom 23.20.2019

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • 2019-10-23-Gesamtsendung
    Download
    29:52
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 21.10.2020
audio
"Ausprobieren in einem sicheren Rahmen" - Grrrls Kulturverein Graz
audio
"Wenn wir streiken, steht die Welt still" - f*streik Graz
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 14.10.2020
audio
Ada Lovelace-Day 2020: Über feministische Technologieansätze
audio
100 Jahre Kärntner "Volksabstimmung" - Kein Grund zu feiern
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 7.10.2020
audio
"Es braucht dringend Konsequenzen". Diskriminierung im österreichischen Bildungswesen
audio
Privater EU-Grenzzaun - Kunst im öffentlichen Raum
audio
NS Geschichte: Stadtspaziergang mit dem Verein Clio

# Aktuelle Meldungen

# Solidarität mit Rojava: Graz und Wien
Am vergangenen Samstag, 19.10. fanden europaweit Solidaritätsproteste für Rojava statt. Auch in Graz und Wien gingen tausende Menschen auf die Straße und forderten eine Ende des Angriffs der türkischen Armee in Nordsyrien.
Ihr hört Ausschnitte von Redebeiträgen aus Graz (ein Vertreter der IL Graz und Solidaritätskomitee Kurdistan in Graz) und Wien (Thomas Schmidinger, Politikwissenschafter, u.a. Autor von „Die Welt hat uns vergessen. Der Genozid des „Islamischen Staates“ an den JesidInnen und die Folgen“ (2019) und  „Kampf um den Berg der Kurden – Geschichte und Gegenwart der Region Afrin“ (2018).

# Auflösung des Geflüchtetenlagers Vučjak/Bosnien wird gefordert
Die Situation für Geflüchtete im Camp Vučjak in Bosnien spitzt sich weiter zu. Zusätzlich zu den bisherigen unmenschlichen Bedingungen (Gewalt, eingeschränkte Essensversorgung) wird nun auch die Finanzierung der Wasserversorgung und Müllentsorgung eingestellt. An die 90 Menschen forderten deshalb am Montag, 21.10. vor dem Haus der EU in Wien die sofortige Auflösung des Geflüchtetencamps Vučjak in Bosnien.
Im Rahmen der Kundgebung schildert ein Vertreter des Team Vučjak, das die geflüchteten Menschen vor Ort unterstützen, die aktuelle Lage. Zu hören ist auch Michael Genner von Asyl in Not, der die Verantwortung der österreichischen Regierung adressiert.

# Veranstaltungstipps

Schreibe einen Kommentar