• Wear Fair und mehr - es kommt Bewegung in den Klimaschutz
    49:58
  • MP3, 320 kbps
  • 114.38 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Bereits zum 12. Mal ging die WearFair +mehr in Linz über die Bühne. Ursprünglich als reine Modemesse konzipiert, hat die WearFair +mehr heute den Anspruch, sämtliche Konsumbereiche abzudecken und zu zeigen, dass man für alle Lebensbereiche faire, ökologische und nachhaltige Produkte einkaufen kann. 203 AusstellerInnen und über 15.000 BesucherInnen waren von 4 – 6. Oktober in der Tabakfabrik anzutreffen. Das Team von „Kultur und Bildung spezial“ war für Sie, bei der Messe unterwegs und hat bei den drei Trägerorganisationen Südwind, Klimabündnis Österreich und Global 2000 nachgefragt, was man tun kann um das Klima zu schützen und wie man sich aktiv einsetzen kann um auf das Thema aufmerksam zu machen. Des Weiteren, erfahren sie, was das „Gutes Finden App“ ist, was die Ziele des Klimavolksbegehren sind, und wie sich die Produkions Gewerkschaft für faire Arbeitsbedinungen einsetzt.

Zu Beginn hören Sie Wolfgan Pfoser Alma, Geschäftsführer der Wear Fair +mehr der uns, mit Michaela Kramesch im Gespräch, erklärt, wie die Unternehmen überprüft werden die hier teilnehmen, was alles geboten wird bei der WearFair +mehr, und was seine Highlights bei der Messe heuer sind.

 

…………………………………….   

Südwind

Elisabeth Feichtner, Bildungsreferentin bei Südwind seit 1999, erzählt uns am Südwind Messestand bei der Wear Fair was die Inhalte von Südwind sind und wie diese an Schulen mit Workshops umgesetzt werden.

Klimabündnis Österreich

Wir haben Ulrike Singer, Stellvertretende Regionalstelenleiterin und zuständig für Gemeinden und Schulen im Klimabündnis, beim Stand des Klimabündnis getroffen und um Tipps für das Klima gebeten.

Global 2000

Johannes Wahlmüller erklärt uns im Interview, was Global 2000 macht und welche Programme es gibt, um sich bei Global 2000 zu engagieren.

Klimavolksbegehren

Von Matthias Linhart vom Klimavolksbegehren, Regioanalgruppe Oberösterreich, erfahren wir die vier Ziele des Klimavolksbegehren und wo man das Volksbegehren unterschreiben kann.

Gutes Finden App

Rahel vom Klimabündnis erklärt uns das „Gutes Finden App“, wie Betriebe sich registrieren können, welche Kontrollen es gibt und wo man das App findet.

PRO-GE, die Produktionsgewerkschaft

Stefan Laufenböck, erklärt uns was die PRO-GE macht, was sie mit der Wear Fair verbindet und wie man mit ihr in Kontakt treten kann.

Karl Orthaber, von der PRO-GE, erklärt uns die Inhalte der Kampagne „Sezonieri“ die 2013 von AktivisitInnen gegründet wurde, und durch Kampagnenarbeit von der PRO-GE unterstützt wird.

Fremdmaterial in Wear Fair und mehr - es kommt Bewegung in den Klimaschutz
Susie the Cat - Boss (CB 25) by Checkie Brown (Link) (cc by 4.0 )
The Vendetta (ft. Apoxode) by Stefan Kartenberg (Link) (cc by 4.0 )
Drumbass by backbeat (cc by 4.0 )
Golden Moon by Martysonic (cc by 4.0 )