Festival der Regionen 2011

Sendereihe
KUPF Radio
  • KUPF_FDR
    34:04
audio
Übernahme: Wie geht es weiter mit der Kulturhauptstadt 2024?
audio
Kulturschaffende ist ein Begriff der Nazis
audio
Übernahme: STADTKultur – LANDKultur
audio
„Ohne Kunst und Kultur wird´s still“
audio
Übernahme: Ein Jahr Türkis-Grün
audio
Fair zahlen, frei testen, Schutz schirmen – Kulturpolitische Updates aus Land und Bund (ungekürzte Version)
audio
Beitrag: Frei testen und Schutz schirmen – Was kommt nach diesem Kulturlockdown?
audio
Fair zahlen, frei testen, Schutz schirmen – Kulturpolitische Updates aus Land und Bund
audio
Übernahme: „30 Jahre (S)Zähne zeigen“
audio
Long Version: Money, Money, Money: Fair Pay-Diskurs im KUPFtalk

Das Festival der Regionen – kurz FDR – wird Ende Juni in Attnung Puchheim stattfinden. Die Festivalleitung gab heute anläßlich einer Pressekonfernez Einblick in künstlerische Arbeiten. Dazu heute eine Sendung zum Überblick mit besonderem Fokus auf Freie Medien in der Region.

Festival der Regionen 2011 Das Festival der Regionen erklärt die klassische Eisenbahner- und Umsteigerstadt Attnang-Puchheim zum temporären Kulturdistrikt und feiert ein großes Fest der Künste im Ambiente des Bahnhofs und im anliegenden Stadtraum. Mit vielfacher und vielfältiger Beteiligung lokaler schöpferischer Kräfte fokussiert das Festival alle möglichen Facetten des Umsteigens, die wechselvolle Geschichte des Ortes und Fragen nach Gastfreundschaft in krisenhafter Stimmung.

In der Sendung ein kleiner Überlick von Festivalleiter Gottfried Hattinger und ein Interview mit Alexander Vojvoda – er gibt Einblick in die Freie Medienarbeit, die bereits im Vorfeld gestartet hat und in der Festivalzeit eine Plattform für Interessierte bereitstellen wird.

Schreibe einen Kommentar