Schriftsteller Warsame Ahmed Amale stellt sein neues Buch vor

Podcast
freshVibes
  • freshVibes-10Okt2019-Buchpräsentation-Warsame_Ahmed-INOU
    05:07
audio
56:50 Min.
freshVibes 040: Summertimes mit Joy Ade, Yabsera Hauser und simon INOU
audio
56:55 Min.
freshVibes 039: Sommerstimmung mit Yabsera Hauser und Joy Ade
audio
09:09 Min.
freshvibes-Spezial: Interview von Joe Zawinul von simon INOU
audio
1 Std. 44:34 Min.
freshVibes Spezial: Ari Rath Preis 2022 an Vanessa Spanbauer und simon INOU
audio
2 Std. 19:17 Min.
Black People From Ukraine in Austria: A networking event
audio
57:01 Min.
freshVibes 038: Spokenword mit Soulcate E-Phife, Jahson the Scientist und Mwoyo
audio
56:48 Min.
freshVibes 037: Kunst, Kultur, Poetry und Literatur aus der Community
audio
1 Std. 33:29 Min.
Spoken Word Performances mit Soulcate E-Phife, Jahson the Scientist und Mwoyo
audio
1 Std. 50:18 Min.
freshVibes Spezial: Tage der Afrikanischen Literaturen in Graz - Die Podiumsdiskussion
audio
46:31 Min.
freshVibes Spezial: Abschluss Pressekonferenz Black Voices Volksbegehren

Gestern in der Buchhandlung Afri-Eurotext in der Lassallestrasse 20 im zweiten Wiener Bezirk präsentierte Warsame Ahmed Amalle sein neuestes Buch mit dem Titel IDIL und WARSAME vor einem sehr interessierten Publikum.

Mit Dichtung und Literatur beschäftigt sich Warsame Ahmed Amalle seit seiner Jugend. Wegen des Bürgerkriegs musste er 1992 aus seiner Heimat Somalia flüchten und ist in Österreich gelandet. In Graz hat er 1997 sein erstes Buch „Fluchtwege“ veröffentlicht. Er studierte Soziale Arbeit in Salzburg, wo er heute lebt und arbeitet.

Sein neuestes Buch mit dem Titel IDIL und WARSAME hat der Autor in deutscher und somalischer Sprache verfasst. Mit diesem Werk möchte er den Lesern und Leserinnen einen Eindruck über den Viehreichtum, den Zusammenhalt und die Rechtssysteme der somalischen Nomadengesellschaft vor den fremden Einflüssen vermitteln.

Das Buch Idil und Warsame ist in NOVUMVERLAG erschienen und kostet 13,90 €uro

Bilder

Warsame
372 x 578px

Schreibe einen Kommentar