Herbstgedichte

Sendereihe
Gedichte sind gemalte Fensterscheiben
  • 20191009 Herbstgedichte
    39:34
audio
Goethe und sein „West-östlicher Divan“
audio
Maria Luise Weissmann
audio
Erinnern heißt Bewusstsein und Beweglichkeit
audio
Ein Garten ist mehr als die Summe seiner Pflanzen!
audio
Alfons Petzold
audio
Würde der Frauen! Teil 2
audio
Würde der Frauen!
audio
Wer hat die schönsten Schäfchen?
audio
Fred Endrikat
audio
Schneeflöckchen,  Weißröckchen …

„Zeit der Früchte“, „Zeit des Pflückens“ , das ist die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Herbst.

Und  ist auch wieder die Zeit, sich Gedichten hinzugeben.

Das Herbstmotiv zieht sich ja wie ein roter Faden durch alle Epochen und alle Kunstrichtungen, so auch durch die Lyrik.

Helga Gutwald will euch mit eher unbekannten Herbstgedichten einen vielfärbigen Abend bereiten.

Schreibe einen Kommentar