Die große Frage: To eat and use animals or not

Sendereihe
Engelsgeflüster
  • Engelsgeflüster#33: Radiosendung mit Musik, AKM-pflichtig
    59:24
  • Engelsgeflüster#33: Radiosendung ohne Musik, nicht AKM-pflichtig
    43:45
audio
Engelsgeflüster macht sich unbeliebt - Kritik am Ö1 Morgenjournal und >so< - dem Wochenkommentar von FS1 und der Radiofabrik
audio
Auf ausgetretenen Wegen des Mainstreams und durchs Fake-News Dickicht
audio
Out of Shadows - Vom Schatten in die QAnon Traufe
audio
Fake-News in Zeiten von ehschonwissen
audio
Wir erwandern uns Corona Gedanken...
audio
Covid-19 – Bill Gates‘ Supervirus?
audio
Zusammenhalten und Solidarität? Nein, auch während Corona: Zwietracht sähen, das ist die Devise!
audio
Für gerechte Steuern: Gegen die Macht von Monokel, Money und Melone!
audio
Der Prophet aus dem Waldviertel – Heini Staudinger
audio
Nie ist zu wenig, was genügt?

Friday for Future, der politische Veganismus, der Ernährungstrend zum fleischlosen Leben und der Kampf um die Rechte von Tieren: Auf vielen verschiedenen Eben und in vielen Bewegungen wird die Frage gewälzt: Dürfen Tiere gegessen werden? Dürfen Tierprodukte verwendet werden?

Genauso verschieden wie die Antworten dafür sind, sind auch die Begründungen. In dieser Folge Engelsgeflüster, wollen wir uns die Frage stellen, was es mit den Rechten von Tieren auf sich hat und ob es einen grundlegenden Unterschied zwischen Tier und Mensch gibt. Oder gibt es gar keinen? Nicht zuletzt: Ist es ethisch korrekt Natur und Tier zu nutzen?

Schreibe einen Kommentar