• Stadtteilradio_Itzling_Sept19
    31:47
  • MP3, 128 kbps
  • 29.1 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der iranische Komponist Arash (sein Spitzname) beschreibt, warum er aus dem Iran flüchten musste und wie er seine Musikalität in Salzburg ausleben kann.

Sein Bekenntnis zum evangelischem Glauben wurde ihm in späterer Folge während seiner Flucht zum Hindernis und er konnte mit dem Flugzeug den Iran verlassen – jedoch nicht mehr zurückkehren. Ausführlich beschreibt er im Interview seine Problemfelder im Iran und verurteilt den „großen Käfig“ in dem die Menschen leben müssen von außenstehender Perspektive.