• rast20191001cba
    60:00
  • MP3, 128 kbps
  • 54.93 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„Du kannst alles schaffen, solange du dich nur genug anstrengst“: So lautet heutzutage oft das Heilsversprechen – auch in der unverändert boomenden Psychotherapie. Auf dem politischen Auge ist so ein Aufruf zum Self Empowerment oft blind. Wird jedes Problem individualisiert, sind strukturelle Benachteiligungen kein Thema mehr. Schaut jede und jeder nur auf sich, bleibt das solidarische Miteinander auf der Strecke. Und damit spielt die Psychotherapie letztlich dem Neoliberalismus in die Hände – zumindest, wenn es nach der Psychotherapeutin Angelika Grubner geht. Radio Stimme hat sie zum Interview getroffen.

Fremdmaterial in rast20191001cba
Quand Vient Le Jour by Emilie Simon (cc by-nc-nd 4.0 )
Storm and Stress by Slowdance (cc by-nc-nd 4.0 )
Willkommen in der neuen Welt der Arbeit (Parodie) by Bern. W. (cc zero 4.0 )
Nice and easy by Jason Shaw (cc by 4.0 )
Arret by Coya (cc by-nc-nd 4.0 )
Work by Steve Combs (cc by 4.0 )
The Big Bubble by Mole (cc by-nc 4.0 )
Alerta antifascista by Prince Ringard (cc by-nc 4.0 )