Leave no one behind!

Podcast
Globale Dialoge – Women on Air
  • SDG_beitrag_final
    56:03
audio
Zurale Seja – Starke Mädchen!
audio
Und immer wieder aufbrechen! Leben im Exil und die Idee Südafrikas
audio
Feminismus in Südostasien
audio
Konstruktiver Journalismus
audio
Lobau-Autobahn Protestcamp
audio
Das Recht aller Frauen
audio
Under the Udala Trees: LGBT+ Rechte in Nigeria
audio
Klimakrise und Geschlechtergerechtigkeit – was hat das eine mit dem anderen zu tun?
audio
„Begrüßt uns nicht mit Ni hao“
audio
Von diesen EU-Ländern kann Österreich lernen, wie man Femizide verhindern kann.

Beiträge über Partizipation, Nachhaltigkeit, Solidarität

Die Beiträge der Magazinsendung beschäftigen sich mit den Möglichkeiten von Frauen am politischen Leben zu partizipieren, mit den globalen Nachhaltigkeitszielen und wie man sich mit ihnen auseinandersetzen kann sowie mit den Themen Freiwilligenarbeit und Solidarität. Alle Beiträge sind im Rahmen von Radio-Workshops der Frauen*solidarität entstanden und wurden von den Teilnehmer_innen selbst gestaltet.

Im Rahmen der Sommerstudientagung der Katholischen Frauenbewegung fragten die Teilnehmerinnen des Radio-Workshops ihre Kolleginnen: Warum ist es wichtig sich einzumischen? Wie können wir uns einmischen und in welcher Gesellschaft möchten wir leben?

Bei der Veranstaltung „Leave no one behind!” fragten Schüler_innen aus der 10. Schulstufe: Was sind die Sustainable Development Goals (SDGs)? Was haben sie mit mir und mit meinem Alltag zu tun? Wie kann ich mich mit den SDGs in meiner vorwissenschaftlichen Arbeit oder Diplomarbeit beschäftigen und wie kann mich das C3 Bibliotheksteam dabei unterstützen?

Und bei einem Workshop gemeinsam mit Freiwilligen der Organisation Grenzenlos diskutierten wir, was Freiwilligenarbeit und Solidarität bedeuten und auf welche Weise sie uns begegnen können.

 

Gestaltet von den Teilnehmer_innen der Workshops

Moderation/Schnitt: Petra Pint (Frauen*solidarität)

Leave a Comment