• 2019_09_16_kt_beitrag_schonzeit_magdalena_ripfl
    08:19
  • MP3, 108.71 kbps
  • 6.48 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Auch heuer wird in Wattens erneut die „Schonzeit“ gelebt. Auf Anfrage der Marktgemeinde und des Museums in Wattens tritt diese 2019 in Form einer Sonderstellung auf. Bereits bestehende Arbeiten werden neu gedacht und vertieft, neue Erfahrungen gesammelt und mit Gesprächen, Performances und persönlichen Erkenntnissen untermauert. Magdalena Ripfl hat sich nach Wattens begeben und mit Kuratorin Verena Nagl und Organisator Lukas Neumüller eine Erkundungstour durch die Sonderausstellung gemacht.

Info: www.ortsgeschehen.at

Der Beitrag wurde im Rahmen des KulturTons vom 15.09.2019 ausgestrahlt.