Buchtipp 74: Rebecca Heinrich – Aus gegebenem Anlass

Sendereihe
Buchtipps von und mit Urs Heinz Aerni
  • 2019_06_04_Heinrich
    08:46
audio
Buchtipp 78: Monika Lustig - Schaffen als Verlegerin
audio
Buchtipp 77: Li Mollet – und jemand winkt
audio
Buchtipp 76: Claudia Puhlfürst – Keiner kennt die Wahrheit. Mysteriöse ungelöste Fälle
audio
Buchtipp 75: Alexander Günsberg – Tanz der Vexiere
audio
Buchtipp 71: Sybille Ciarloni - Bernstein und Valencia
audio
Buchtipp 72: Sabina Altermatt und Christof Gassers
audio
Buchtipp 73: Martin Liechti - Aphorismen + Notate
audio
Buchtipp 70: Meret Gut - Einen Knochen tauschen wir
audio
Buchtipp 69: Jürgen und Thomas Roth - Kritik der Vögel. Klare Urteile über Kleiber, Adler, Spatz und Specht

Wir hören Buchtipps mit Urs Heinz Aerni. Der heutige Roman ist „Aus gegebenem Anlass“ von Rebecca Heinrich erschienen im Edtion BAES.

Rebecca Heinrich gehört, trotz ihrer Jugend – sie ist gerade mal knapp über zwanzig – zu einer fixen Größe in der österreichischen Slamerszene. Bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland konnte sie durch ihre Texte und durch ihre Performance das Publikum von ihrem großen Talent begeistern. Sie beherrscht die Bühne meisterhaft, ihre Präsenz ist überzeugend, und ihre Texte beeindrucken durch ihre Frische und ihrem Zugang zu den Themen, die sie berühren. Es geht um Liebe, Trauer, Alltag. Bei der Gestaltung verwendet sie Bilder, Sequenzen, die unbedarft angegangen werden: natürlich, direkt, unverfälscht und ohne Schimmel und Staubwolken, vor allem klar und eindringlich. Es ist eine Freude, der jungen Dichterin zu lauschen.

Urs Heinz Arni traf sich mit Rebecca Heinrich um über ihren Roman zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar