Mehr als eine Prise Protest

Podcast
Radio Stimme
  • rast_20110201_cba
    60:01
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] Giving Each Other Courage: Ein Streifzug durch das weite Feld politischer Musik in Indien und Pakistan
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] „Dual Use“ – Überwachen und Strafen im Digitalen Zeitalter
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] Strombeziehung statt Strombezug. Bewusstseinsbildung in der Klimakrise
audio
1 Std. 00 Sek.
Resilienz in der Klimakrise
audio
1 Std. 00 Sek.
Verschwörungsmythen und antisemitische Erzählungen
audio
1 Std. 00 Sek.
Awesome HipHop Humans. Queer*Fem*Rap im deutschsprachigen Raum
audio
1 Std. 00 Sek.
Everyday Exploitation. Aktuelle Beiträge zu Ausbeutung und Widerstand
audio
1 Std. 00 Sek.
Rude Girls dürfen das
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Gespräch über das Queer Museum Vienna und EU-Migrationspolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Aber Flagge zeigen, nein danke
Nicht nur in Tunesien und Ägypten macht die Bevölkerung immer hörbarer ihrem Unmut Luft: auch in China geht mit dem traditionellen Jahreswechsel – dem Frühlingsfest am 3. Februar – ein außerordentlich protestfreudiges Jahr zu Ende. Allerdings standen in China vor allem Arbeitsbedingungen im Zentrum der Aufmerksamkeit: von Mai bis Juli 2010 legte eine Streikwelle für Tage Teile der Automobil und Elektronikindustrie lahm. Nicht nur das Ausmaß dieser Streiks war ungewöhnlich, den ArbeiterInnen gelang es in vielen Fällen auch wesentliche Verbesserungen durchzusetzen. Das Buch „Aufbruch der zweiten Generation“ nimmt die Protestwelle im Frühsommer zum Anlass, um einen genaueren Blick auf Arbeitsproteste in China zu werfen. Ende Dezember wurde das Buch in Wien präsentiert, Radio Stimme hat mit zwei Herausgebern und Übersetzern gesprochen.

Schreibe einen Kommentar