FRANZ VIEHBÖCK: Der österreichische Kosmonaut

Sendereihe
Spaceuriosity
  • RO_Interview Franz Viehböck__Sabrina Kerber, Hannes Bösch
    27:58
audio
Johannes Mücke – Wideshot Design
audio
BEKA & LEMOINE
audio
THOMAS ROMM: Dem Wesentlichen auf der Spur
audio
ERICH LEHNER: Dem Wesentlichen auf der Spur
audio
C. ANGELMAIER: Dem Wesentlichen auf der Spur
audio
MICHAEL OBRIST: Dem Wesentlichen auf der Spur
audio
PETER BAUER: Dem Wesentlichen auf der Spur
audio
ALEXANDER HAGNER: Dem Wesentlichen auf der Spur
audio
ANDREAS NIERHAUS: Dem Wesentlichen auf der Spur

Radio Spaceuriosity . Franz Viehböck . Der österreichische Kosmonaut
Radio Spaceuriosity auf Radio Orange 94.0
Dienstag, 09.04.2019 17:30-18:00

Wir senden einen Mitschnitt des Gespräches mit  Franz Viehböck. Er gibt Einblicke in seine Zeit auf der russischen Weltraumstation MIR. Das Gespräch entstand im Rahmen der Lehrveranstaltung Emerging Fields in Architecture im WS 2018/19.

Franz Viehböck wurde 1960 in Wien geboren und studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Wien. Am 2. Oktober 1991 startete er im Zuge des sowjetisch-österreichischen Projekts Austromir ins All und verbrachte neun Tage an Bord einer sowjetischen Raumstation.
Die Raumstation MIR, mit einer Länge von 13,30 Metern und einem Durchmesser von 4,20 Metern, wurde 1986 von Sowjetunion erbaut und umkreiste die Erde bis zu ihrem kontrollierten Absturz im Jahre 2001.
Als einziger Österreicher der es ins All geschafft hat gibt Franz Viehböck im Interview Einblicke in seine Teilnahme am Programm Austromir, seine Ausbildung zum Kosmonauten in der Sowjetunion und den Alltag auf der MIR.

Sabrina Kerber und Hannes Bosch führten das Interview und gestalteten diese Sendung im Rahmen der Lehrveranstaltung „Emerging Fields in Architecture“ der Technischen Universität Wien.

*
Radio Spaceuriosity auf Radio Orange 94.0
Eine Sendung von Sandra Häuplik-Meusburger und Verena Holzgethan
http://o94.at/radio/sendereihe/spaceuriosity/
Live Stream: http://o94.at/live/
Sendungsarchiv: https://cba.fro.at/series/spaceuriosity

Schreibe einen Kommentar