• pcf13-25042019(podcast)
    17:00
  • OGG, 136.94 kbps
  • 16.66 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Obacht! Diese downloadbare Version besteht nur aus Wortanteil. Wenn Sie die Sendung gerne inkl. Musik/Playlist hören möchten (dann allerdings nur als Stream), gehen Sie zur eigentlichen Sendereihe: https://cba.fro.at/series/projekt-clusterfuck

 

Inhalt: Die neue Ausgabe von Projekt Clusterfuck widmet sich dem Gedanken vom zu vielen Denken. Es geht um die Verhirnung bei und ausgehend von Gottfried Benn.

 

Quellen:

  • Benn, Gottfried: Sämtliche Werke. Stuttgarter Ausgabe in Verbindung mit Ilse Benn. Hrsg. v. Gerhard Schuster (Bde. I–V) und Holger Hof (Bde. VI–VII/2). Bde. I, II, III, IV, V, VI und VII/1. Stuttgart: Klett-Cotta, 1986–2003.
  • Anacker, Regine: Aspekte einer Anthropologie der Kunst in Gottfried Benns Werk. Würzburg: Königshausen und Neumann, 2004 (= Epistemata. Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft. Bd. 471).
  • Wachter, David: Konstruktionen im Übergang. Krise und Utopie bei Musil, Kracauer und Benn. 1. Aufl. Freiburg i. Br., Berlin, Wien: Rombach, 2013 (= Rombach Wissenschaften. Reihe Litterae, Bd. 194).
  • Hahn, Marcus: Gottfried Benn und das Wissen der Moderne. Göttingen: Wallstein, 2011.
  • https://www.wikihow.com/Stop-Thinking-Too-Much (letzter Zugriff: 24.04.2019)