• Frauenpolitik in Österreich: Wieder von Null anfangen
    27:00
  • MP3, 320 kbps
  • 61.82 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die schwarz/türkisblaue Koalition hat bei ihrem Umbau der Republik nicht nur den Sozialstaat ins Visier genommen, sondern auch die Zivilgesellschaft. Dabei begannen sie mit Kürzungen von Fraueninitiativen. Nächstes Jahr wären weitere Kürzungen geplant gewesen. Ibiza bescherte der Regierung ein Jähes Ende, Neuwahlen könnten die Karten neu mischen. Wie haben Aktivistinnen das Jahr selbst erlebt? Was halten sie ungeachtet der Regierungskonstellationen für die größten Baustellen österreichischer Frauenpolitik? Und was erwarten sie von den Neuwahlen?

Wir haben mit Brigitte Theißl/an.schläge, Lena Jäger/Frauen*volkgsbegehren und Oona Valarie Serbest und Gitti Vasicek/FIFTITU% gesprochen.

 

Zum Artikel

Weitere Sendungen der IG Kultur

Zur Website des Frauen*volksbegehren

An.schläge abonnieren

Zur Website von FIFTITU%

Fremdmaterial in Frauenpolitik in Österreich: Wieder von Null anfangen
Dog Days Are Over by FLORENCE AND THE MACHINE ©
Just a Girl by No Doubt ©
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
24. August 2019
Veröffentlicht am:
24. August 2019
Ausgestrahlt am:
28. August 2019, 11:00
Thema:
Politik Frauenpolitik
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Patrick Kwasi
Zum Userprofil
Patrick Kwasi
Für E-Mail Adresse klicken
1060 Wien