Der Mann hinter der Kamera, Radio Arcobaleno 6.8.2019

Sendereihe
Radio Arcobaleno
  • 2019.08.06_2000.10-2100.00__arcobalenonormalisiert
    45:02
audio
Tausche Angst gegen Selbstvertrauen
audio
Bosniens Not – Österreichs Helfer
audio
Starke Frauen braucht die Welt
audio
Der Mann für alle Fälle
audio
Mehr als nur ein Leben
audio
Eine mutige Linserin
audio
Warum hat Europa Angst vor Flüchtlingen?
audio
Impressionen aus Lesbos
audio
Mehr als nur Musiker, Radio Arcobaleno
audio
Seitenwechsel, Radio Arcobaleno vom 7.4.2020

Der Kameramann Basir Ahmad Ahmadi in einem Radiointerview über Einblicke, Perspektiven und Hoffnungen

Schon als Kind wollte Basir Ahmad Ahmadi Kameramann werden. Als Jugendlicher kämpfte er für seinen Traum und arbeitet schließlich viele Jahre bei mehreren Fernsehendern in Afghanistan und der Moby Media Group, dem größten Medienunternehmen dort, hinter der Kamera. Als die Situation für ihn und seine KollegInnen immer gefährlicher wird, weil sie zu kritisch über die Taliban berichten, flieht er mit Frau und Schwester nach Österreich. Heute macht er eine Ausbildung zum Medienfachmann bei DorfTV in Linz.

In dieser Sendung sprechen über den Alltag eines Kameramanns damals in Afghanistan und heute in Österreich, Basir Ahmad Ahmadis Weg nach Europa und sein neues Leben hier in Linz.

Dazu gibts wie immer internationale Musik.

Reinhören lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar