Start-up Hotspot Tabakfabrik

Podcast
Rauchzeichen – Tabakfabrik Linz on air
  • Start-up-Hotspot Tabakfabrik
    31:43
audio
ROSE, die besondere Schule in der Tabakfabrik
audio
In der Tabakfabrik lernt man nie aus
audio
FALKLAND: Die grüne Lunge der Tabakfabrik
audio
Die Tabakfabrik im Zeichen des Sports: „Die Sportfabrik“
audio
Die Renaissance des Glasbausteins - am Beispiel des Magazins 2
audio
Gärkessel statt Heizkessel – Teil 2 – Ein Zwischenbericht
audio
Die Ars Electronica Solutions – entwickelt Innovationen
audio
Unterstützen, vernetzen, vermitteln – Die CREATIVE REGION
audio
Das „Externe Klassenzimmer“ - Die Tabakfabrik Linz und das BRG Fadingerstraße auf neuen Wegen
audio
Generationen verbinden in der „Kreisler*in“

Die Tabakfabrik als revitalisierter Industriebau und denkmalgeschütztes Architekturjuwel ist heute nicht nur Veranstaltungsort und kollaborativer Konzern, sondern auch als Start-up Zentrum über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Nicht zuletzt durch die Ansiedelung der factory300 und der Strada del Start-up strahlt die Tabakfabrik Attraktivität für JungunternehmerInnen, denn hier tummeln sich viele im Start-up-Ökosystem.

In dieser Ausgabe von Rauchzeichen – Tabakfabrik Linz on air sprechen wir mir Bernhard Lehner, CEO und Co-Founder von startup300, über den Start-up-Trend und die Bedeutung von Orten wie der Tabakfabrik und fragen bei Florian Wimmer von Blockpit und Etienne Koo von Twinster, zwei Start-ups mit Sitz in der Strada del Start-up, nach, was sie zum Gründen bewegt hat.

Ein Beitrag von Marlene Penn mit Musik von Peter Lang & Grizfolk.

Leave a Comment