Rosa Zechner und die Frauensolidarität, eine langjährige Beziehung ändert sich 

Sendereihe
Globale Dialoge – Women on Air
  • WoA_Rosa_Zechner_REV
    57:00
audio
Cockroaches, meditation and the cycle of life – the voice of a poetic activist
audio
Das UN-Nachhaltigkeitsziel Geschlechtergerechtigkeit und seine Umsetzung in Österreich
audio
Das Problem heißt Lager.
audio
Informelle Arbeit, Gewerkschaften und COVID-19 in Simbabwe und Kenia
audio
DIE ANDERE.
audio
Gewalt ist nicht Privatsache:
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Feministische Perspektiven auf Weltverhältnisse- Fokus: Solidarität
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Wiener Künstlerinnen und Covid-19

Diese Sendung ist Rosa Zechner gewidmet. Rosa war seit 1993 bei der Frauensolidarität tätig und hat die Bibliothek mit aufgebaut. Nun geht sie in den wohlverdienten Ruhestand. Um sie (Wie kam Rosa eigentlich zur Frauensolidarität?), die Bibliothek (Wie geht feministische Beschlagwortung?) und die Frauensolidarität (Wie geht die Frauensolidarität mit den Kürzungen um?) dreht sich diese Sendung der Women on Air.

Sendungsgestaltung: Natalie Plhak

 

Schreibe einen Kommentar