• 20190814_027_Die Sonne und wir_PV Kongress_01_Energiewende - Utopie oder Vision_Martin Fleischanderl_30-00
    30:00
  • MP3, 192 kbps
  • 41.2 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am 13. Juni 2019 fand in Großschönau ein Kongress der österreichischen Klima- und Photovoltaik-ExpertInnen im Vorfeld der BIOEM statt. Ein solcher Experte ist Martin Fleischanderl Geschäftsführer der Helios Sonnenstrom GmbH. Er spricht über die Grenzen zwischen Vision und Utopie, um die Umstellung des Energiemarktes auf ausschließlich erneuerbare Energie. Manchmal sind es rechtliche Hürden, manchmal einfach Hürden in den Köpfen der Akteure, vom Konsumenten beginnend bis zu den Energieversorgern, die uns Grenzen aufziehen. Manchmal sind es allerdings auch Utopien, zumindest zum derzeitigen Zeitpunkt, die einfach nicht umsetzbar sind. Wesentlich ist, dass wir nicht nur davon reden, sondern dass wir neben den technischen Möglichkeiten auch die verfügbaren psychologischen Instrumente anwenden, um schneller in die Realisierung eines 100% erneuerbaren Energiemarktes zu kommen.