Eine Welt ohne Polizei?

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • iv_loick_kritik_der_polizei_kurz
    12:44
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (lang)
audio
Gesamtsendung vom 24.2.2021
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)
audio
Afrikaner*innen im KZ Mauthausen
audio
Klasse, nicht Milieu!
audio
Gesamtsendung vom 17.2.2021
audio
Klimagerechte Normalität
audio
Lizenzverlust für Klubrádió/Budapest
audio
Gesamtsendung vom 10.02.2021
audio
„Mehr für Care“ - Strategiekonferenz für ein solidarisches Konjunkturpaket [komplett]

Eine Welt ohne Polizei ist für viele gar nicht vorstellbar. Trotzdem wird immer wieder Kritik an der Polizei laut, wie zuletzt nach der massiven Polizeigewalt bei der Klimademonstration in Wien. Wir sprachen mit dem Philosophen und Sozialforscher Daniel Loick über die Notwendigkeit, die Polizei als Institution zu kritisieren, darüber, wer überhaupt von Polizeigewalt betroffen ist und wie das unser Verhalten beeinflusst sowie über die Forderung der Abschaffung der Polizei. Daniel Loick ist Herausgeber des Buches „Kritik der Polizei“.

Warum es so schwer ist gegen Polizeigewalt vorzugehen, was Cop Culture ist und Kritik an Community Policing, sind die Themen im ausführlichen Interview mit Daniel Loick. Das hört ihr nach der VON UNTEN-Sommerpause am 9.September in VON UNTEN im Gespräch.

Schreibe einen Kommentar