Gedanken abseits von Fake und Bullshit

Podcast
OMAS on AIR
  • 2019-07-20 omas on air
    60:00
audio
Hans Gerold - Eine bewegte Künstlerbiographie
audio
Jage die Ängste fort - Lyrik und Musik für Gelassenheit und Mut
audio
Geht´s den Kindern gut, geht´s allen gut!
audio
Ihr seid am Wort!
audio
MEHR für CARE!
audio
Schutz für Frauen nur im Frauenhaus
audio
Frauen in der COVID 19 Krise
audio
Pestilenzen
audio
Pestilenzen: Familiäre Erinnerungen
audio
2020 und 20 x OMAS on AIR

OMAS sind manches Mal nachdenklich und besorgt.
Wenn es um die gemeinsame Zukunft geht dürfen sie nicht schweigen und sie tun es auch nicht.
Diesmal teilen wir mit Euch etwas von dem, das sich nicht wie ein dunkler Schatten über die Zukunft von uns allen legen darf.
Wir teilen mit Euch, was uns Sorgen macht, Sorgen für die Zukunft unserer Lieben und uns allen.

Dazu haben wir auch einige Quellen zum Weiterlesen zusammengestellt:
• Kritische Medienkompetenz in Community Medien:
• https://erwachsenenbildung.at/themen/kritische-medienkompetenz/
• Wie steht es um Frauenrechte in Österreich? Die umfassende Staatenprüfung Österreichs bezüglich der UN-Frauenrechtskonvention CEDAW ist abgeschlossen. Jetzt werden die Abschließenden Bemerkungen (Concluding Oberservations) des UN-Frauenrechts-Ausschusses erwartet. https://www.klagsverband.at/archives/14728
• Interview mit Nina Horczek zu ihrem Buch „Gegen Vorurteile“ https://neuwal.com/2015/09/22/booklewal-nina-horaczek/
• Infos zum Buch „No more Bullshit“ von Sorority gibt es auf https://sorority.at

Images

2019-07-20 Gedanken abseits von Fake und Bullshit
587 x 570px

6 Kommentare

  1. Liebe Gestalterinnen der Salzburger OmasonAir Sendung im Juli,

    ich kann mich nur Gertrude aus Berlin anschließen. Es ist euch wirklich eine tolle Sendung gelungen. Bestens recherchierte Beiträge, die mir halfen meine Gedanken zu den einzelnen Themen sehr gut zu ordnen und somit auch klareres Erkennen möglich gemacht haben. Danke auch für die so persönlichen Beiträge die uns den Wandel und “Nichtwandel” der Leben von Frauen sichtbar machen und über fast 150 Jahre einen Bogen ins Jetzt ziehen. Besonders auch danke für die schönen musikalischen Beiträge, die das inhaltliche so treffend tragen :-), ja und mich auch eine “leider” Erkenntnis wie “der Mensch kann immer wieder des Menschen größter Feind sein” leichter ertragen lassen. Gleichzeitig sind eure Beiträge für mich und wahrscheinlich auch für viele Andere Erkenntnis und Aufforderung, an einem sozial gerechten, menschlichen und besseren globalen Miteinander zu arbeiten-eben Omaarbeit zu leisten 🙂 . GLGIngrid

    Reply
    • Liebe Ingrid, Danke, Deine so fundierte Rückmeldung hat uns sehr gefreut. Wir hoffen, dass Du auch im August wieder Freude an unserer Sendung haben wirst. Mit luftigen OMA Grüßen für eine wünschenswerte Zukunft Eringard

      Reply
  2. Informativ, aktuell, mit Rechercheangaben, biografischem Erzählen von Zeitzeuginnen, anregend und gute Musik: So stelle ich mir Radio vor und zivilgesellschaftliches Engagement.
    Vielen Dank, Gertrud von den OMAS aus Berlin

    Reply
    • Liebe Gertrud, ganz lieben Dank für das so positive Feed Back. Wir freuen uns natürlich riesig darüber. Wir sind auch ganz begeistert darüber, was sich bei Euch OMAS in Berlin tut. Ganz liebe Grüße nach Berlin von den OMAS on AIR

      Reply
  3. Gratulation an die Radiomacherinnen Doris, Eringard und Eva; ihr habt eine sehr interessante Sendung gestaltet.

    Reply

Leave a Comment