Schach

Podcast
Reingehört
  • 20190812_Reingehört_59-20
    59:20
audio
Reingehört: Xund bleib’n statt kranksparen
audio
Reingehört: Mikis Theodorakis und Demokratie
audio
Reingehört im August 2021
audio
Psychische Störungen erkennen können
audio
Milva - Portrait einer Künstlerin
audio
Internationaler Tag der Frauenrechte
audio
Ende der Selbstverständlichkeiten?
audio
Jahresrückblick
audio
Radfahren boomt
audio
weitwandern

Um die Entstehung des Schachspieles ranken sich viele Mythen. Tatsache ist, dass es von Nordindien oder Persien ausgehend im Zuge der Ausbreitung des Islam nach Südwesteuropa ab dem Mittelalter auch in unseren Breiten – speziell vom Adel und höher gebildeten Kreisen – gespielt wurde. Schach – das „königliche Spiel“ – erfreut sich weltweit großer Beliebtheit, und auch im Mühlviertel gibt es Viele, die der Faszination der 64 Felder erlegen sind.

Zu Gast in dieser Sendung der Serie „Reingehört“ sind Anna, Reinhard und Hans Jürgen Koller, die in unterschiedlichen Form wichtige Personen für den Schachsport im Mühlviertel sind: Anna als Kinder- und Jugendtrainerin, Reinhard als Obmann des Freistädter Schachclubs und Hans Jürgen als aktiver Spieler, ausgezeichnet schon mit dem Titel als Mühlviertler Meister, der aber auch als Trainer Wichtiges für die Nachwuchsarbeit leistet.

Beim „Reinhören“ kommt man erst richtig drauf, wie aktiv diese Gruppe ist, und wie viele Leute ihre Freizeit mit diesem tollen Hobby bereichern – unbeeindruckt von der digitalen Unterhaltungswelt!

Leave a Comment