• Desi Radio
    54:26
  • MP3, 187.19 kbps
  • 72.89 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Desi Radio-Station und das Punjabi Zentrum liegen im Westlondoner Southall und sehen es als ihren Auftrag die Kultur des Punjab – einer nördlichen Provinz, die 1947 zwischen Indien und Pakistan geteilt wurde – in der dortigen Community zu fördern. Die Freiwilligen von Desi-radio stehen vor allem in Interaktion mit dem Teil der Punjabi-Diaspora, der in Southall lebt. Hörer*innen sind jedoch alle, die die Punjabi Sprache verstehen und die Punjabi Musik lieben. Ihre Situation als Teil der Punjabi -Diaspora haben Frauen des Zentrums in der Broschüre „Songs of Separation“ beschrieben. Über diese Erzählungen der Frauen sowie über meinen Besuch bei Desi Radio wird in der ersten Hälfte der Sendung berichtet. Einen kleinen Überblick über die Entwicklung der Unterhaltungsmusik des Punjab – zu Hause, in der Diaspora und weltweit –  soll der zweite Teil der Sendung geben.

Sendungsgestaltung: Monika Ranftl

Fremdmaterial in Desi Radio
Latthay di Chaadar by Harri & Sukhmani ©
Latthey di Chaadar by Surinder Kaur ©
Mavan te Dhian by Surinder & Prakash Kaur ©
Mera Jee karda by Chamilka und Amarjot ©
Dil da Mamla hai by Gurdas Maan ©
Lak Patla patang by Alaap ©
Hey Jamalo (Tutak Tutak ) by Malkit Singh ©
Gidha Pao Haan Deo by Murinder Kaur Bhamra ©