Berlin – Kunst zwischen Underground und Stadtwildnis

Sendereihe
Flaneur und Distel
  • Berlin - Kunst zwischen Underground und Stadtwildnis
    61:55
audio
Was von uns bleibt – Memory of Mankind
audio
Luchse, Lawinen und Literatur: Der Nationalpark Kalkalpen und die Schriftstellerin Marlen Haushofer
audio
Summen und Schnuppern. Von Wildbienen und der Welt der Gerüche
audio
Soundsucher am englischen Strand: Portrait über Hackedepicciotto und ihr Album "The current" Podcast+Musik
audio
Peter Iwaniewicz – über Stadtmenschen und andere Tiere
audio
Vom Kommen und Gehen der Arten
audio
Wie das Blau in die Welt kam
audio
Sloweniens wilder Süden. Von Selbstversorgern und Menschen, die auf Bären starren.
audio
Special /Interview mit der Künstlerin und Musikerin Danielle de Picciotto

Flaneur und Distel hat es nach Berlin verschlagen: Wir sprechen mit der Musikerin und Künstlerin Danielle de Picciotto über die Leichtigkeit des Seins in Berlin am Ende der 1980er und 90er Jahre. Sie hat darüber das Buch „The beauty of transgression – a berlin memoir“ geschrieben. Wir besuchen den Maler, Aktions- und Landartkünstler Ben Wagin in seinem Haus im Tiergarten und schauen uns das Tier-Theaterstück „Hirundo rustica – Die Rauchschwalbe“ von „Fräulein Brehms Tierleben“ an.

Schreibe einen Kommentar