KulturTon: 36. Österreichischer Grafikwettbewerb

Sendereihe
KulturTon
  • 2019_07_04_kt_taxispalais_grafikwettbewerb
    29:00
audio
KulturTon: Vom Trost der Liebenden im Iran und Tiroler Aktzeichnungen
audio
KulturTon: Die AK-Bildungsberatung stellt sich vor
audio
KulturTon: Veränderungen in der alternativen Kinolandschaft
audio
KulturTon: Wenn die Impfung nicht mehr gut wirkt - Studiogast: Birgit Weinberger
audio
KulturTon: Uni Konkret Magazin | 19.10.2020
audio
KulturTon: Wie geht Gewerkschaft?
audio
KulturTon: Der Prozess gegen Gestapochef Werner Hilliges
audio
KulturTon: Gedenkstätte zu den Euthanasieopfern in der Psychiatrie Hall
audio
KulturTon: Informiert ins neue Semester an der Uni Innsbruck
audio
KulturTon: Verschwörungstheorien in Zeiten der Corona-Krise

In dieser Ausgabe dreht sich alles um den ältesten, österreichischen, künstlerischen Wettbewerb, nämlich den Österreichischen Grafikwettbewerb, der seit 1952 alle zwei Jahre stattfindet und seine neue Heimat im TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol in Innsbruck gefunden hat.

413 Künstler_innen haben teilgenommen, elf Preise wurden verliehen, zwei Arbeiten für Ankäufe ausgewählt. Das Besondere diesmal aber ist, dass alle eingereichten Arbeiten für die Öffentlichkeit präsentiert werden. Zu Bestaunen sind sehr unterschiedliche Herangehensweisen, die sich in einem wild geordnetem Neben- und Übereinander manifestieren. Viktoria Gstir hat mit Direktorin und Kuratorin Nina Tabassomi gesprochen.

Die Ausstellung kann noch bis zum 14. Juli 2019 besichtigt werden.

Nähere Informationen: www.taxispalais.art

Schreibe einen Kommentar