Johanna Dohnal und die Frauenpolitik der 2. Republik – Alexandra Weiss im Studiogespräch

Podcast
Radio Dispositiv
  • Johanna Dohnal und die Frauenpolitik der 2. Republik
    59:59
audio
Fast hätt ich die Stadt verlassen - Oskar Aichinger über das Gehen und Verweilen in vielerlei Zusammenhang
audio
Charivari - Peter Gruber, Christine Bauer, Michelle Haydn und Oliver Baier im Studiogespräch
audio
Konsum - Ein Musical: Clara Luzia, Bernd Liepold-Mosser und Harald Posch im Studiogespräch
audio
Auf großer Fahrt: Die Zapatistas kommen - Claudia Sandoval Romero und Berthold Molden live im Studio
audio
Aufstand der österreichischen Arbeiter | Europäische Lese
audio
Richard Schuberth: Lord Byrons letzte Fahrt (Podcastversion)
audio
Richard Schuberth: Lord Byrons letzte Fahrt (Radioversion)
audio
Carl Laszlo: Ferien am Waldsee
audio
Vom Leben unter Paradiesvögeln - In memoriam Christa Ludwig
audio
Vom Leben in der Pandemie - Veronika Humpel und Wolfgang Seierl

In ihrem jüngst bei Promedia erschienenen Buch würdigen Alexandra Weiss und Erika Turner die Pionierin des österreichischen Feminismus. Herzstück sind Dohnals 2006 in Innsbruck gehaltene Vorlesungen. Flankiert von Auseinandersetzungen mit ihrem Lebensweg sowie der Entwicklung von Frauen- und Geschlechterpolitik ab den 1970ern entsteht ein vielschichtiges Bild der Ausnahmepolitikerin, ihrer Zeit und dem Weg in die heutige Situation.

Website Promedia Johanna Dohnal und die Frauenpolitik der Zweiten Republik
Website Alexandra Weiss
Website Universität Innsbruck Erika Thurner

Zur ungekürzten Podcastversion

(CC) 2019 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer (ORANGE 94.0)

Leave a Comment