EuroPride Spezial: Der vergnügte Protest – Gay Pride Events zwischen Party und Politik

Sendereihe
O94SPEZIAL
  • o94SPEZIAL 2019 06 15 1530 bis 1630
    59:59
audio
Häusliche Gewalt an Frauen und Kinder
audio
Welt-AIDS-Tag 2020
audio
Dezentraler Aktionstag für Kultur am 26. September
audio
72.000 Jugendliche ohne Wahlrecht: Geht in Wien die Demokratie verloren?
audio
Das Musikfestival Waves Vienna im Corona-Jahr 2020
audio
ZONK!?!! Live im Studio von Radio ORANGE 94.0
audio
Justice for Breonna Taylor and Black womxn victim to police brutality
audio
Poet JG Danso on Black queer liberation
audio
Der vergnügte Protest - Die Regenbogenparade als politische Demonstration und zugleich Fest
audio
Vienna Regenbogen Corso 2020

Mit einigem Recht lässt sich die Geschichte der Gay Pride-Festivals als die Geschichte eines Erfolges erzählen, der seinesgleichen sucht. Zu diesem Schluss kommt der Kulturanthropologe Dr. Peter F.N. Hörz, der an den Universitäten Esslingen und Graz forscht und lehrt. Aufbauend auf beobachtender Teilnahme und auf Gesprächen mit Teilnehmenden und KritikerInnen von Prides/CSDs aus Österreich und Deutschland verhandelt Hörz die Frage nach der politischen Dimension von Gay Pride-Festivals aus kulturanthropologischer Perspektive.

Um 15:00 Uhr sendet ORANGE 94.0 den „Moment des Gedenkens“, der von den auf den Fahrzeugen der Parade mitgeführten Tonanlagen übertragen wird. (https://europride2019.at/de/regenbogenparade/moment-des-gedenkens/).

Schreibe einen Kommentar