Problem Scheinselbständigkeit

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • VON UNTEN Beitrag für den 12.6.2019_Anikar
    06:58
audio
Gesamtsendung vom 3.3.2021
audio
Forderungen zum Frauen*Kampftag 2021 in Graz
audio
Push-Back Alarm Austria über illegale Zurückweisungen von geflüchteten Menschen
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (lang)
audio
Gesamtsendung vom 24.2.2021
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)
audio
Afrikaner*innen im KZ Mauthausen
audio
Klasse, nicht Milieu!
audio
Gesamtsendung vom 17.2.2021
audio
Klimagerechte Normalität

Arbeitsrecht und Scheinselbständigkeit sind zusammen ein hochrelevantes Thema unserer Gesellschaft. Wer scheinselbständig arbeitet, hat kein Anrecht auf bezahlten Urlaub, bezahlten Krankenstand, bzw. muss sich auch eingesetzte Dinge, wenn sie kaputt werden, selbst ersetzen.
Was, wenn so jemand bei dieser Arbeit selbst von einem*einer Vertragspartner*in, der*die eigentlich Arbeitgeber*in wäre, kontrolliert wird? Darf das sein? Was ist ein Dauerschuldverhältnis im Arbeitsrecht? Oft sind Verträge und gelebtes Arbeitsleben zwei verschiedene paar Schuhe. Was tun? Im Kontext der Scheinselbständigkeit hat Scheinselbständigkeit rechtliche Relevanz.

Über diese Fragen sprach VON UNTEN mit Gerald Mattersdorfer, Arbeitsrechtsexperte bei der Arbeiterkammer Steiermark.

Schreibe einen Kommentar