• 190528_1077.mp3
    09:06
  • MP3, 256 kbps
  • 16.68 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

28. maja Kürbis v Travniku na ogled postavlja dve razstavi. Predstavlja umetnico na gostovanju Lucijo Lekšić in njen interdisciplinarni koncept DIYA, ter razstavo „animae:animus“ avtorja Clemensa Plank-Bachseltna. Lekšićeva predstavlja svoje umetnine, ki so nastale v rezidenci studia Schwimmbad, Plank-Bachselten pa z razstavo sporoča, da so ljudje tudi samo živali.

Am 28. Mai finden auf Einladung der Kulturinitiative Kürbis in Wies gleich zwei Veranstaltungen statt Die Künstlerin Lucija Lekšić, derzeitige Artist in Residence im Atelier im Schwimmbad, präsentiert im Zuge eines Atelierfestes ihr interdisziplinäres Konzept DIYA!. Am selben Tag findet in der Galerie im Pfarrzentrum die Vernissage der Ausstellung animae:animus von Clemens Plank-Bachselten statt. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten thematisieren die Dehumanisierung von menschlichen Werten und Begriffen wie Verletzlichkeit, Begierde oder Privatsphäre und weisen darauf hin, dass das Humane auch stets einen Anteil von Animalischem in sich trägt – mit anderen Worten, dass Mensch sein auch nur Tier sein ist.