Tiere in der Stadt

Sendereihe
natopia Ohrwurm
  • Tiere in der Stadt
    Download
    53:11
audio
Wildes Innsbruck - über das Zusammentreffen von Mensch, Tier und Natur
audio
natopia Sommergespräche - Natur auf Friedhöfen
audio
Natur, Corona, Krise, Chance
audio
Klimawandel
audio
Biber
audio
Teams Tirol
audio
Spinnen
audio
natopia Sommergespräche - Naturschutz gut gemeint und richtig angewandt
audio
Faszination Stein

Eine ganz besondere Folge des natopia Ohrwurms 🐛

Mit Eberhard Steiner bin ich an den Stadträndern von Innsbruck (Lohbach) unterwegs, um Natur und Tiere in der Stadt aufzuspüren. Wir sehen und hören viele Vögel, Grillen, menschliche Geräusche, entdecken Biber – und Hornissenspuren, hören den Unterschied zwischen Besiedelung und Waldrand und treffen eine Waldmaus.

Während unseres abendlichen Spaziergangs sprechen wir über Gründe, warum Wildtiere vom Land in die Stadt kommen, wo sie sich gut verstecken können, welche überraschende Anzahl von Tieren sich in Städten aufhält, beleuchten Gefahren und Nachteile für Tiere in Städten, geben erste Hilfe Tipps beim Fund von Wildtieren und zählen auf, wie viele Initiativen es mittlerweile schon für mehr Artenvielfalt in Städten gibt. Eberhard erklärt wann, wie und wo wir erstaunlich viele Tiere beobachten können.

Viel Freude beim Zuhören! Heute mit einer sehr authentischen Geräuschkulisse!

Links zur Sendung:

Stadtfauna – 600 Tierarten in der Stadt

Ausstellung (un)natürlich urban in den Tiroler Landesmuseen

Natur im Garten

Naturschutzbund – Blühflächen 

Projekt Blütenreich

Blühendes und summendes Wipptal

Erste Hilfe Wildtiere

stadtwildtiere.at

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar