Arthur Schnitzler

Sendereihe
Alte Bekannte
  • 20190611_Alte Bekannte_Schnitzler_60-00
    59:59
audio
Hans von Hammerstein-Equord
audio
Guido Zernatto
audio
Egmont Colerus
audio
Gustav Meyrink
audio
Rainer Maria Rilke
audio
Kaiserin Elisabeth von Österreich und Alexander von Warsberg
audio
Adalbert Stifter
audio
Alexander Roda Roda
audio
Paul Thun-Hohenstein
audio
Peter Altenberg

In seinen Werken beleuchtete Arthur Schnitzler (1862 – 1931), ein Zeitgenosse von Sigmund Freud, das Innen- und Seelenleben der Menschen der ausgehenden Donaumonarchie. Da sich bei genauerer Betrachtung aber weder die Menschen noch die Gesellschaft, in der sie leben, geändert haben, haben Arthur Schnitzlers Werke inhaltlich bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren.

Früh wendete Arthur Schnitzler bereits den Inneren Monolog an, seine bekanntesten Werken bis heute sind „Leutnant Gustl“ und „Fräulein Else“. Arthur Schnitzler schrieb Erzählungen, Romane und Dramen. In meiner diesmaligen Sendung lese ich aus einigen Prosawerken Arthur Schnitzlers.

 

Schreibe einen Kommentar