• pmk-19-05-25--kettenkasten
    39:13
  • OGG, 81.82 kbps
  • 22.96 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Präsentation der Heart of Noise Vinyl Edition 07 „AkhtamarII – Die LP“ live: Kettenkasten | Monomono | Turnerturnerturner (Akhtamar-Spin-off) # + Bar-Dj-aus-Südtirol Das Akhtamar Orchester besteht aus 17 Musiker*innen. Davon spielen Vier mit den Gefühlen der Restlichen. Das Material entsteht aus Gesprächen, man bedient sich großzügig am Oeuvre der letzten 2000 Jahre, steckt sich hastig in die Taschen was geht, bevor man entdeckt wird. Es ist Missbrauch und radikale Empathie zugleich. # Das Orchester ist groß besetzt, die Schlagwerksektion ist umfangreich. Es gibt Zuspielungen und elektronische Live-Passagen, Stimmen werden fallweise elektronisch verfremdet. Auf einen kammermusikalischen Prolog folgt ein groß dimensioniertes Vorspiel. Ist bei den sieben Bildern der Oper das ganze Orchester im Einsatz, so sind die drei sogenannten Passagen nur klein besetzt. Im vierten Bild gibt es ein Orchesterzwischenspiel, eine “Verwandlungsmusik”. Die Musik ist meist atonal, das Liebespaar singt etwa ein Duett im Septimabstand; mit zwei Beethoven-Zitaten und zwei Songs erlaubt sich der Komponist auch augenzwinkernd Tonalität. Rainalter, Breitenlechner, Lanzmaier und Lauterer komponieren fallweise bewusst gegen die Stimmung des Librettos, um hintergründige Atmosphären zu kreieren. Im Kompositionsprozess zu dieser Oper hat man sich auch intensiv mit unterschiedlichen Wassergeräuschen beschäftigt. ## https://pmk.or.at/events/heart-noise-warm-2019