WIE MENSCHEN MIT DEMENZ STÄDTE VERÄNDERN – UND UMGEKEHRT Über selbstbestimmtes Leben, Empathie und die Rolle von KünstlerInnen in urbanen Veränderungsprozessen

Über selbstbestimmtes Leben, Empathie und die Rolle von KünstlerInnen in urbanen Veränderungsprozessen Immer mehr Menschen leben mit Demenz. Die Wahrscheinlichkeit daran zu erkranken, steigt mit dem Alter. Die zunehmende Lebenserwartung macht Demenz zu einem ganz großen Thema für das Leben in Städten. Schnelllebigkeit und Veränderung gehören zum Wesen einer Stadt. Eine Herausforderung für eine steigende … WIE MENSCHEN MIT DEMENZ STÄDTE VERÄNDERN – UND UMGEKEHRT Über selbstbestimmtes Leben, Empathie und die Rolle von KünstlerInnen in urbanen Veränderungsprozessen weiterlesen

WIE MENSCHEN MIT DEMENZ STÄDTE VERÄNDERN – UND UMGEKEHRT Über selbstbestimmtes Leben, Empathie und die Rolle von KünstlerInnen in urbanen Veränderungsprozessen

  • dérive_ Wie Menschen mit Demenz Staedte veraendern- und umgekehrt_062019
    27:00