• Die Reise vom Koch zum Kunstmaler
    60:00
  • MP3, 223.23 kbps
  • 95.81 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Heute reisen wir mit Franz Lun von seinem Geburtsort im Lungau über Wien nach Ottensheim. Er wird uns erzählen, wie der Bauernhof seiner Eltern einen Schilift bekam und in der Folge auch zum Gasthaus wurde. Dort hat er begonnen zu kochen. Auf der Turrach ist er zum Koch ausgebildet worden. Er habe immer gerne gekocht. Er habe aber auch Gefallen gefunden an bildender Kunst. Sein Talent zum Zeichnen habe er wahrgenommen. Schließlich ward er Student an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Sein Lehrer war Christian Ludwig Attersee. Bei ihm hat er das Diplom gemacht. Vor ein paar Jahren hat Franz Lun sich in Ottensheim in einer Halle, die einst eine Schlosserei war, sein Atelier eingerichtet. Im Nachbarort Walding wohnt er mit seiner Frau und den zwei gemeinsamen Kindern.

Fremdmaterial in Die Reise vom Koch zum Kunstmaler
I hab hoit manchmal an Vogl by Maunaleit / Josef Köberl ©
Being and Knowing by Drums on Earth ©
Transformation by Drums on Earth ©