• Alles muss anders
    30:53
  • MP3, 186.99 kbps
  • 41.31 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am 30. Mai stand der Donnerstag unter dem Motto „Alles muss anders“. Es war wohl ein legendärer wiederdonnerstag der einen Bogen vom guten Leben für alle bis zu den Vengaboys und ihrer Hymne „We are going to Ibiza“ spannte. Aufgrund der Überlänge der Kundgebung werden wir euch diese Woche den ersten und nächste den zweiten Teil präsentieren.

Zwischen Präsidentschaftskanzlei und Bundeskanzlerinnenamt auf dem Vengabus stehend leiteten Magdalena und Djamila die Kundgebung ein und kündigten die ersten Redner_innen Luzenir Caixeta und Käthe Knittler an die über eine Neubewertung von Arbeit, Ökonomie und Care sprachen. In Folge forderten Laura Holzinger-Şahan und Maira Enesi forderten in ihrer Rede mehr Raum für Queerfeminismus. Lucia Steinwender und Alexander Behr sprachen zur Notwendigkeit eine radikale Wende in der Klimapolitik einzuführen, Can Gülcü und Saška Dimić sprachen über Strategien des Antirassismus.

Im Anschluss spielten die Dives und finalisierten die erste Hälfte des Programmes.

#wiederdonnerstag

https://wiederdonnerstag.at/

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
31. Mai 2019
Veröffentlicht am:
31. Mai 2019
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Marty Huber
Zum Userprofil
Marty Huber
Für E-Mail Adresse klicken
1060 Wien