• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Vernuenftig ueber Ausserirdische reden
    29:27
  • MP3, 320 kbps
  • 67.41 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Ist die Menschheit allein im Universum? Wird man jenseits der Erde auf intelligente Lebensformen stoßen [einige werden vielleicht sagen: wenigstens dort] ?
Entdeckungen der Astrophysik, Astronomie und Astrobiologie in den vorigen zwei Jahrzehnten belegen, dass es in unserer Galaxis unzählige potenziell lebensfreundliche Planeten gibt, von denen einige erdähnlich sind; und dass Leben auch unter extremen Bedingungen möglich ist. Vor diesem Hintergrund erscheint es wahrscheinlich, dass die Erde nicht der einzige belebte Planet und die Menschheit nicht die einzige intelligente Spezies im Universum ist.

Der Soziologe, Historiker und Psychologe Andreas Anton von der Universität Freiburg referierte vor eine Montagsrunde der JBZ über die Frage, ob es außerirdische Intelligenz gibt und welche Implikationen ein Kontakt für menschliche Gesellschaften hätte. Rein statistisch sei die Existenz von Leben außerhalb der Erde sehr wahrscheinlich. Damit bestehe auch die Möglichkeit, dass es zu einem Kontakt zwischen menschlicher und außerirdischer Zivilisation komme.

Wie würde wohl die Menschheit mit der Tatsache außerirdischer Zivilisationen umgehen?
Weitere Fragen, die sich stellen: wie soll die Menschheit als Ganzes reagieren, wenn es zu einem solchen Kontakt: Wer spricht für die Menschheit? Welche Institutionen sind dafür zuständig? Wer bestimmt, ob die Menschheit Signale ins Weltall senden soll – bzw. was gesendet werden darf?
Andreas Anton

Fragen wie diesen stellte sich Anton im Interview mit Stefan Wally von der JBZ und reflektierte den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Diskussion zum Thema außerirdisches Leben. Er widmet sich darüber hinaus der Frage, was es für die Menschheit bedeuten würde, sollte es eines Tages zu einem (wie auch immer gearteten) ‚Erstkontakt‘ mit einer außerirdischen Intelligenz kommen. Die Exosoziologie – ein junger Zweig der Soziologie – beschäftigt sich mit den Implikationen möglicher Kontakte mit außerirdischen Intelligenzen und könnte dazu einen relevanten Beitrag leisten.

netto 13,49 Min. Andreas Anton – „Vernünftig über Außerirdische reden“

 

 
Produziert am:
12. November 2018
Veröffentlicht am:
26. Mai 2019
Ausgestrahlt am:
29. Mai 2019, 17:00
Thema:
Politik Entwicklungszusammenarbeit
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Reinhard Geiger, Stefan Wally
Zum Userprofil
Reinhard Geiger JBZ - Robert Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen
Für E-Mail Adresse klicken
5020 Salzburg