Interview mit Birgit Gerstorfer, SPÖ OÖ über Forderung nach Neuwahlen in Linz und OÖ

Sendereihe
FROzine
  • Interview_Gerstorfer_SPOE_Neuwahlforderung
    03:55
audio
Innovative Arbeitsmarktpolitik? Langzeitarbeitslosigkeit und Prekarität
audio
Weltempfänger: Das Ergebnis der Wahlen in Katalonien
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4
audio
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen
audio
Beitrag: Kinder in der Krise
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Podiumsdiskussion
audio
Verschwörungen und Polarisierung – Zerreißproben für die Demokratie
audio
Weltempfänger: Angriffe auf die Zapatisats in Chiapas
audio
Verschwörungen und zwei Seiten des Asylwesens
„Wie viel Schaden muss Oberösterreich noch nehmen, dass sich Stelzer nicht mehr an die FPÖ klammert?“, fragen LR Birgit Gerstorfer und Klubobmann Christian Makor von der SPÖ Oberösterreich?
Einen politisch ereignisreichen Tag gibt es heute auch in Linz und OÖ. Am Vormittag wurde das rot-blaue „Arbeitsübereinkommen“ in Linz durch die Linzer SPÖ beendet und fordert Neuwahlen auf Landes- und Stadtebene. Die SPÖ Oberösterreich fordert in einer PK Neuwahlen, gleichzeitig tritt LR Podgorschek (FPÖ) zurück.
Wir haben mit Landesrätin und SPÖ OÖ-Vorsitzender Birgit Gerstorfer ein kurzes Interview über mögliche Neuwahlen in Linz und OÖ und die weitere Vorgehensweise gesprochen.

Bilder

dav
dav
3059 x 1785px

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Volkmar Baurecker Antworten abbrechen