Machtkampf in Venezuela

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • Aaron Tauss - Machtkampf in Venezuela
    59:36
audio
52:05 Min.
„Ich dachte mir niemals, dass ich nur ein paar Monaten selbst auf der Flucht sein werde.“ - Sama und Yaser über ihre Flucht
audio
56:12 Min.
„Technologie ist nicht neutral“ – Unchain Democracy am Elevate Festival
audio
1 Std. 00 Sek.
Basisorganisierung in Wien und Ansätze der kurdischen Bewegung
audio
56:28 Min.
10 Jahre Revolution in Rojava: Ein Podcast von Çay at the Womensfront | Demonstration und Fest anlässlich des Jubiläums in Wien
audio
46:44 Min.
Radikalisierter Konservatismus - Die mitte-rechts-Parteien in der Krise
audio
50:24 Min.
"Ohne Care-Arbeit gibt es kein Wirtschaften!"
audio
1 Std. 00 Sek.
Pflege in der Krise
audio
58:55 Min.
„Was will man den Frauen in Afghanistan noch alles verbieten? Ihre Existenz vielleicht?!"
audio
53:51 Min.
Kiss the Ground - Filmgespräch am Crossroads Festival
audio
51:06 Min.
Gedenkveranstaltung NS-Lager Graz-Liebenau 2022

Vor zehn Jahren gab es noch Hoffnung, dass in Lateinamerika ein anderes Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell entstehen kann – eine Alternative zum globalen Neoliberalismus. Mittlerweile sind in einigen Staaten Lateinamerikas wieder rechte Regierungen an der Macht. In Venezuela spitzt sich dieser Machtkampf in den letzten Monaten zu. Die Bolivarische Revolution bzw. der „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ stecken seit Jahresbeginn in ihrer wohl tiefsten politischen, wirtschaftlichen und sozialen Krise.

Zum Thema „Machtkampf in Venezuela“ lud das Afro-Asiatische Institut Graz Ende April Aaron Tauss (Professor für internationale Politik an der Nationaluniversität in Kolumbien) zu einem Vortrag. Er erläutert Hintergründe der aktuellen Krise und gibt Einblicke in das Leben der Menschen dieses zerrissenen Landes.

Bei VON UNTEN im Gespräch hört ihr heute Ausschnitte dieses Vortrags sowie aus der anschließenden Fragerunde.

Schreibe einen Kommentar