Engel in Amerika

Podcast
Radio Positiv
  • Engel in Amerika im WUK
    57:12
audio
57:14 Min.
Sundowner mit Karin Kiendler
audio
56:58 Min.
"Hallo, wie geht's...?" mit Christoph Schütz
audio
57:09 Min.
Matteo Haitzmann im Sundownergespraech
audio
57:06 Min.
Sundownergespraech mit Larissa Kopp
audio
57:07 Min.
Auf der Bühne durfe ich anders sein
audio
56:13 Min.
med update Live
audio
1 Std. 00 Sek.
"Hallo, wie geht's...?" mit Andrea Brunner
audio
57:14 Min.
Was ist los im Juni ?
audio
57:17 Min.
Pride 2022
audio
57:00 Min.
"Hallo, wie geht's...?" mit Christoph Wiederkehr

Mitte der 1980er-Jahre: Der Ausbruch der Krankheit Aids erschüttert New York. Tony Kushners Theater-Epos, mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet, stammt aus der Geburtsstunde des Neoliberalismus. 1994 feierte ENGEL IN AMERIKA am Schauspielhaus Wien seine Österreichische Erstaufführung. Es war eine der ersten Aufführungen mit expliziert queeren Thematiken in Österreich. 2019 ist somit das 25-jährige Jubiläum dieses Stückes queerer Theatergeschichte. Aus diesem Anlass wurde der erste Teil von ENGEL IN AMERIKA unter der Leitung des Regisseurs und Künstlers* Thomas Thalhammer in Form einer szenischen Lesung imWUK präsentiert. Mit den Einnahmen dieser Aufführung wurde Queer Base unterstützt, um dem humanistischen Anliegen des Werkes auch in der Realität Rechnung zu tragen.
Radio Positiv hat dazu mit Thomas Thalhammer (Regisseur),  Gideon Maoz (Prior Walter) und Marty Huber von Queer Base gesprochen.

Schreibe einen Kommentar