Mutter-sein in Afghanistan

Sendereihe
Asyl – Begegnungen mit anderen Kulturen
  • 20190527_Asyl_Begegnung mit anderen Kulturen_Sharbanu_60-00
    60:00
audio
Vater sein in Afghanistan und Iran
audio
Mariam aus Afghanistan
audio
Leben als Frau in Kabul
audio
Fussball in Bad Leonfelden
audio
Leben in Nigeria
audio
Ein Hazare, als Minderheit im eigenen Land
audio
Flucht aus Irak
audio
Junger Vater als Minderheit im Iran
audio
Syrien vor dem Krieg

Sharbanu, ist eine Frau aus Afghanistan, die mit ihrem Mann und den zwei Kindern vor 3,5 Jahren aus Afghanistan nach Österreich geflüchtet ist.
Sharbanu konnte in Afghanistan nie eine Schule besuchen, deswegen ist für sie das Wichtigste, dass ihre Kinder hier eine gute Chance auf Ausbildung haben. Ihre Kinder besuchen eine HTL und bereiten sich auf den Fachkräftemangel vor.  Sharbanu hat bereits A2 geschafft, obwohl sie Analphabetin war.

Schreibe einen Kommentar