A Hard Day’s Night

Sendereihe
Steinzeit
  • A Hard Days Night
    59:59
audio
The White Album 1
audio
Der Einfluss von Zeit, Geschlecht und Technik
audio
Magical Mystery Tour/Yellow Submarine
audio
E-U-Musik
audio
Eine Sprache, zwei Welten
audio
Rund um Sgt. Peppers
audio
Sgt Peppers Lonely Hearts Club Band
audio
Look what they 've done to my song
image
Coversongs 2
audio
Tierisches

Im Radiokolleg von Ö1 sagte einmal ein Mathematiker, der Anfangsakkord von „A Hard Day’s Night“ folge bestimmten mathematischen Gesetzmäßigkeiten. Aber was er da zum Lob der Beatles sagte, erweist sich angesichts der vielen Versuche, den richtigen Akkord zu finden, als nicht zutreffend. Man könnte bestenfalls sagen, dass die Beatles intuitiv das Richtige taten. Doch wie dem auch sei, die 1964er LP „A Hard Day’s Night“ ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg der Beatles zum Erfolg.

Bereits der erste Song der LP zeigt, dass die Beatles auch mit Alltagsthemen umgehen können, ohne dabei banal oder gar langweilig zu wirken. Natürlich sind die meisten Titel noch dem klassischen Beat verhaftet, aber Titel wie „And I Love Her“ zeigen, dass sie auch die sanfteren Töne beherrschen und die Arrangements sind im Vergleich mit anderen Gruppen oft einfallsreicher, auch der für die Beatles so typische Satzgesang findet sich in den meisten Songs.  Alles in allem eine auch heute noch hörenswerte Platte.

Und natürlich gibt es auch wieder die Texte zu den Songs auf deutsch.

Schreibe einen Kommentar