840. radio%attac – Sendung, 13.05.2019

Podcast
radioattac
  • 840
    29:30
audio
928. radio%attac – Sendung, 15.03.2021
audio
927. radio%attac - Sendung, 08.03 2021
audio
926. radio%attac - Sendung, 01. 03. 2021
audio
925. radio%attac-Sendung, 22.02.2021
audio
924. radio%attac – Sendung, 15.02.2021
audio
923. radio%attac – Sendung, 08.02.2021
audio
922. radio%attac – Sendung, 01.02.2021
audio
921. radio%attac - Sendung, 25. 01. 2021
audio
920. radio%attac - Sendung
audio
919. radio%attac - Sendung

1. Julian Assange & Wikileaks  – Wie die Wahrheit hinter Gitter gebracht wird

Julian Assange. Wikileaksgründer. Rauswurf aus der equadorianischen Botschaft. Auslieferung an die USA?

Was ist da passiert, was geht vor sich? Viel wird in den Medien berichtet, aber was wird tatsächlich gesagt? Und worüber wird geschwiegen?

Im Jahr 2006 wurde die Plattform Wikileaks gegründet, die sich selbst als Medienplattform, eine Art Online-Bibliothek versteht. Begründer bzw. Mitbegründer war Julian Assange. Unter dem Motto „we open governments“ (wir öffnen Regierungen) hat es sich die Plattform Wikileaks zur Aufgabe gemacht, offizielle Daten zu veröffentlichen, die sich mit Krieg, Spionage und Korruption beschäftigen. Diese Dokumente enthüllen meist unethisches Verhalten von Regierungen oder Unternehmen, von denen sie aus diesem Grund auch geheim gehalten wurden. Eine derartige Verschleierung der Realität möchte Wikileaks zum Wohl der Öffentlichkeit allerdings nicht zulassen. Genau deshalb sollen solche Dokumente auf der Plattform massenwirksam veröffentlicht werden.

Martin Sonneborn: https://www.youtube.com/watch?v=CSuNA8nQD0A

Collateral Murder: https://collateralmurder.wikileaks.org/

Ein Beitrag von Veronika Ritter

2. Kommentar von Sebastian Ludyga

Redaktion: Veronika Ritter, Sebastian Ludyga

Leave a Comment