FREIfenster: Waldhüttl – Kultur am Rande der Stadt

Sendereihe
FREIfenster
  • Jussuf Windischer über das Waldhüttl - Kultur am Rande der Stadt
    41:46
audio
Lesen mit David Bowie. Streifzüge durch die Lektüreliste eines Ausnahmkünstlers
audio
Das Giro-Trio
audio
FREIfenster: Wie Musik und Töne unseren Alltag prägen
audio
FreiFenster: Livegespräch mit der Psychotherapeutin Gabriele Schick über „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“
audio
„FREIfenster: Musical Chairs“
audio
Kylie goes (Quarantine) Disco
audio
FREIfenster: Bist du was du isst?
audio
FREIfenster: Der Strichpunkt – Die Zahlensender in der Musik
audio
FREIfenster: Bad songs by favourite artists 2
audio
FREIfenster: Arts of Dreaming

Waldhüttl – Kultur am Rande der Stadt
Vortrag von Jussuf Windischer

Am 26. April 2019 fand in der Kulturscheune im Waldhüttl bei Innsbruck die erste von insgesamt 3 Veranstaltungen statt mit dem Titel „Begegnungen-Kultur am Rande der Stadt“. An drei Tagen im April, Mai und Juni erwartet den Besucher dabei eine Verbindung von Literatur und Musik, Performance und Diskussion.

Den Auftakt machte am 26.April das Konzert „Stoika meets Bach“: eine Kombination aus Musik des Harri Stojka Hot Trio und den Cellosuiten von J.S. Bach, gespielt von den Studierende des Tiroler Landeskonservatoriums Isabella Haas & Pan Cheng.

Und als inhaltlicher Input zum Waldhüttl und seinen Bewohnern gab es einen Vortrag von Jussuf Windischer, der vor mittlerweile fast 7 Jahren das Waldhüttl mitbegründet und zusammen mit den späteren Bewohnern aufgebaut hat. Ein guter Anlass, um die Geschichte des Waldhüttls als „Herberge für die Seele“ und seiner Kulturscheune als „res publica“ den Besuchern der Veranstaltung näher zu bringen.

Anna Greissing war für uns vor Ort und hat den Beginn Vortrags für den folgenden Beitrag mitgeschnitten.

Schreibe einen Kommentar