GEMEINSAM STATT EINSAM

Sendereihe
Globale Dialoge – Women on Air
  • riotfestival
    Download
    55:00
audio
DIE ANDERE.
audio
Gewalt ist nicht Privatsache:
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Feministische Perspektiven auf Weltverhältnisse- Fokus: Solidarität
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Wiener Künstlerinnen und Covid-19
audio
Global Network of Women Peacebuilders (GNWP)
audio
Epistemische Gewalt
audio
I(solated) and the World No. 2 Ergebnisse aus einem Workshop
audio
I(solated) and the World No. 1

Ein Beitrag über das zweite Wiener RRRIOT Festival

Vom 1.-8. März 2019 hat es also stattgefunden. Das zweite Riot Festival, ein kollaboratives feministisches Festival für Kultur und Gesellschaft .

Von der Festivalzentrale im aufgelassenen Sophienspital in der Apollogasse in Wien, wurde das Festival konzipiert, dort fanden aber auch einige der insgesamt fast 70 Veranstaltungen statt. Dafür wurde ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt, das eine Woche lang die wiener Kulturszene belebte.

Ziel des Festivals ist es Frauen und anderen unterrepräsentierten Gruppen in Kunst und Kultur eine Plattform zu geben, eine Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen und sich zu vernetzen und sich zu informieren. Ein Statement gegen Geschlechterungerechtigkeiten zu setzen. Denn soviel steht fest- es gibt keinen Grund, warum sich Künstlerinnen und Frauen, die anderwärtig in Kunst und Kultur tätig sind, verstecken oder schlechter bezahlen lassen sollten. Der Beitrag gibt Eindrücke über einzelne Veranstaltungen und lässt in Interviews Frauen aus unterschiedlichen Bereichen zu WORT kommen…

Interviews:

Amira Ben Sauod

Diana Köhle

Stefanie Sargnagel

Raja Kumari

 

Weitere Infos:

Festival homepage: .https://www.riotfestival.at/

Fem Friday: https://www.weltmuseumwien.at/programm/femfriday/

Raja Kumari: https://www.rajakumari.com/

Tagebuchslam: www.liebestagebuch.at

Sendungsgestaltung: Claudia Schneider

Schreibe einen Kommentar