• Gespräch Walter Ötsch
    23:11
  • MP3, 192 kbps
  • 31.84 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Am 30. November hielt Finanzminister Josef Pröll seine vielgescholtene Budgetrede, sogar der Bundespräsident zeigte sich ein wenig unglücklich, vor allem über die Budgetkürzungen bei der Entwicklungshilfe. Ein wichtiger Grund für den Sparkurs der Bundesregierung ist natürlich die vielzitierte Wirtschaftskrise. Unter anderem mit diesem Thema beschäftigt sich eine Tagung, die diese Woche von Donnerstag bis Samstag im Linzer Wissensturm stattfindet. Sie trägt den Titel „Gesellschaft! Welche Gesellschaft? Theorien für eine gewandelte Gesellschaft“ – Das Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft organisiert diese Tagung.
Michael Gams hat deshalb mit Walter Ötsch, der dieses Institut leitet und als Ökonom an der Linzer Universität tätig ist, über die Baustelle Wirtschaft gesprochen und darüber, warum eine gesamtheitliche Sicht diesbezüglich manchmal Sinn macht. Außerdem sprach er über seine Sichtweise auf die Budgetkürzungen der Bundesregierung und die Widerstände dagegen.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
01. Dezember 2010
Veröffentlicht am:
01. Dezember 2010
Thema:
Politik Wirtschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Michael Gams